Die Weltmeere von Geisternetzen befreien

ECONYL® Regenerationsverfahren


                                                                                                                                                                                           

Das ECONYL® Regenerationssystem nutzt spezielle Recyclingprozesse, um aus alten Fischernetzen, die als sogenannte Geisternetze viel Plastikmüll in den Weltmeeren darstellen, und weiteren Materialresten das enthaltene Nylon zurück zu gewinnen. 

                                                  

Schritt 1: Materialbeschaffung

Nutzung von alten Fischernetzen (Geisternetzen), die aus den Weltmeeren geborgen werden. Bei dem Recyclingvorgang werden die Fischernetze ergänzt durch Stoffreste, Teppichböden und Industriekunststoffe, um die Mengen für eine wirtschaftliche Produktion zu erreichen. 

           


                                                  

Schritt 2: Reinigung der Nylonabfälle

Durch einen umfassenden Regenerations- und Reinigungsprozess werden die Nylonabfälle wieder in ihre ursprüngliche Reinheit zurückgeführt. Das gewonnene ECONYL® Nylon ist gleichwertig zu neuem Nylon und hilft, als recycelter Rohstoff, die Umwelt zu schützen.

           


                                                  

Schritt 3: Produktion mit ECONYL®

Das aufbereitete ECONYL® Nylon wird als Textilgarn für die Produktion der rhodea Sportsocken und Sportstrümpfe Kollektion verwendet und sorgt damit für Ihre „nachhaltige“ Fitness.